»Der mit seinem Jugoslawien«

Peter Handke im Spannungsfeld zwischen Literatur, Medien und Politik

Band 8. Peter Handke im Spannungsfeld zwischen Literatur, Medien & Politik. Die vorliegende Studie ist der erste umfassende Versuch, Handkes Jugoslawien-Engagement im Wechselspiel mit seiner öffentlichen Wahrnehmung darzustellen.

Verlag Ille & Riemer 2013
Leipzig - Weißenfels

ISBN: 978-3-95420-402-1 (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-95420-202-7 (Kindle)

ISBN: 978-3-95420-302-4 (ePub)

Größe:15 × 21 cm, 332 Seiten

Preis:

24,80 € / 11,99 € (Kindle) / 11,99 € (ePub)

Jetzt bestellen beiAmazon

Jetzt bestellen beilehmanns media

»Als Jugoslawien anfing, mir etwas zu bedeuten, war Tito schon am Verwesen.« (Peter Handke)

Die vorliegende Studie ist der erste umfassende Versuch, Peter Handkes Jugoslawien-Engagement im Wechselspiel mit seiner öffentlichen Wahrnehmung darzustellen.

Die tiefgründige Analyse ermöglicht es, die allzu bequemen Urteile über Handkes Äußerungen zu Jugoslawien infrage zu stellen und öffnet so den Weg zu einer Neubewertung. Dabei wird gezeigt, wie Biographie, Sprachkritik und Politik einen Dreiklang bilden, in den Handke seine Stellungnahmen für ein Jugoslawien bettet, das für ihn zu einem Ideal eines möglichen Europa wurde, eines Europa, »wie es sich gehört hätte oder wie es hätte werden können«.

Ergänzend zu dieser Studie hat Lothar Struck einen Quellenband herausgegeben.

ISBN: 978-3-95420-102-0 (PDF)

Zurück

Haben Sie Fragen?

Fragen zum Verlag?

03443 - 33 79 70

Fragen zu einer Bestellung?

0341 - 86 16 209

Kontakt per E-Mail